Wohnmobil Klimaanlage

Klimaanlagen Wohnmobil Test 2022

Klimaanlagen Test & Kaufberatung 2022: Tipps & Vergleich für Ihr Wohnmobil / Wohnwagen Klimaanlagen

Das Wetter ist herrlich, aber eine Klimaanlage im Wohnmobil würde die Reise gerade im Hochsommer einfach perfekt machen. Nun stellt sich die Frage: "Dach- Staukasten- oder eine mobile Klimaanlage für den Camper?". Die richtige Klimaanlage sorgt auch unterwegs dafür, dass es in Ihrem Camper oder Wohnmobil auch im Hochsommer angenehm kühl bleibt. Eine Klimaanlage ist gerade für Reisen nach Südeuropa die beste Entscheidung für Ihr Wohnmobil, damit Sie in sehr warmen Gefilden nicht ins Schwitzen geraten. Doch auch auf Reisen in deutlich kältere Länder hat eine Wohnmobil Klimaanlage erhebliche Vorteile, denn sie begleitet Sie zudem mit einer entsprechenden Heizfunktion.

In diesem Klimaanlagen Kaufratgeber helfen wir Ihnen, die beste Klimaanlage für Ihr Wohnmobil zu finden.

Es gibt die unterschiedlichsten Wohnmobiltypen und Bauarten. Hier ist zu beachten, dass nicht jede Klimaanlage mit jedem Typ kompatibel ist. Daher ist es vor dem Kauf einer Wohnmobil Klimaanlage sehr empfehlenswert, die nachfolgenden Aspekte gründlich zu prüfen, bzw. zu beachten.  

 

Die Größe entscheidet! Haben Sie ein Wohnmobil, Wohnwagen oder einen Campingbus?

Neben der Fahrzeugart und der Größe ist auch die Isolierung der Außenwand entsprechend individuell. Ein autorisierter Händler oder Servicepartner ist an der Stelle der richtige Ansprechpartner für die Frage, welche Anlage für Ihr Fahrzeug am besten geeignet ist. Dieser ist auf entsprechende Auskünfte spezilisiert und nimmt Ihnen die Mühe einer langen Recherche gerne ab.

Klimaanlagen Test.jpg
 
 

Wohnmobil Klimaanlage:

Staukasten oder Dachgerät

Dach- oder Staukasten Klimaanlage? Vergleich der Wohnmobil Klimageräte

Das eigene Wohnmobil ist auf Reisen das zweite Zuhause, in welchem Sie sich natürlich genauso wohl fühlen möchten. Dazu gehört auch und vor allem eine angenehme Temperatur bei jedem Wetter. Egal, ob Hochsommer oder kalter Winter. Wohnmobil Klimaanlagen können je nach Bauart auf dem Dach oder im Inneren eines Staukastens montiert werden. Die Qual der Wahl fängt also bereits bei der elementaren Frage an, ob Sie eine Staukasten- oder Dachklimaanlage installieren möchten. Aber wo ist da der Unterschied?

Dachklimaanlage wohnmobil

Dachklimaanlage auf dem Wohnmobildach

Was sind die Vor- und Nachteile von Dachklimaanlagen bei Wohnwagen / Wohnmobilen?

Sehr häufig befinden sich die Klimaanlagen auf dem Dach vom Wohnmobil. Der wichtigste Entscheidungsfaktor ist hierbei der vorhandene Platz auf dem Fahrzeugdach, da die Klimaanlage sich den Platz auf dem Dach noch mit vielen anderen Anlagen teilen muss. Die Installation von Dachklimaanlagen erfolgt in der Regel direkt über dem Dachfenster oder auf einem eigenen Dachausschnitt. Nach der Frage des Platzangebotes ist es außerdem zwingend erforderlich, dass das Dach flach ist und an den Seiten ausreichend Platz zu übrigen Dachinstallationen bietet.

Sind diese beiden Grundsatzfragen geklärt, dürfen Sie sich über die Vorteile von Dachklimaanlagen Gedanken machen: Dachklimaanlagen sind sehr leise, leicht und leistungsstark. Sie sind je nach Notwendigkeit in verschiedenen Größen sowie Leistungsstärken erhältlich. Durch die große Auswahl eignen sich Dachklimaanlagen grundsätzlich für alle Fahrzeugtypen. Gibt es auf dem Wohnmobildach genug Freiraum, können Dachklimageräte schnell und platzsparend auf Ihrem Wohnwagen oder Reisemobil montiert werden.

Dachklimaanlage Vorteile

Einbau: Einfache Montage, falls Voraussetzungen erfüllt sind

Stauraum: Keinen Verlust an Stauraum, ideal für kleine Fahrzeuge

Kühlung: Die Kühlung erfolgt direkt über den Innenluftverteiler oder eine Luftführungsanlage für eine großflächige Luftverteilung

Reinigung: Je nach Modell, zusätzliche Luftreinigung durch Filter

Dachklimaanlage Nachteile

Heizung: Wärme steigt nach Oben, daher als Heizung nicht ideal

Fahrzeughöhe: Bei hohen Fahrzeugen, sollte eine möglichst flache Dachklimaanlage genutzt werden

Licht: Tageslicht wird beeinträchtigt , wir empfehlen eine Dachklimaanlage mit integriertem Fenster

Lautstärke: Dachklimaanlagen im Betrieb deutlich hörbar, achten Sie beim Kauf auf eine möglichst leise Klimaanlage

Gewichtsverlagerung: 30 bis 40 Kg zusätzliche Dachlast verlagern den Schwerpunkt und können das Fahrverhalten beeinträchtigen

Dachlast: Beachten Sie die maximal zulässige Dachlast 

Garantie: Durch Nachrüstung erlischt bei Neufahrzeugen oft die Herstellergarantie für die Dichtigkeit des Daches

Strom: Ein 230V Stromanschluss muss zum Dach verlegt werden

Dachklimasysteme lassen sich in der Regel an zwei bis vier Luftausgängen individuell einstellen und sollten im Idealfall in der Innenraummitte platziert werden. Der Luftstrom wird so gleichmäßig im Innenbereich verteilt und durch das lache Design der Innenluftverteiler bleibt die gesamte Durchgangsfreiheit erhalten. Achten Sie beim Kauf / Test einer Dachklimaanlage darauf, dass der Aufbau den Luftwiderstand erhöht und somit Ihren Treibstoffverbrauch steigert. Wir empfehlen den Windwiderstand + Benzinverbrauch bestmöglich zu reduzieren und eine entsprechend leichte und flache Klimaanlage zu kaufen.

Staukasten Klimaanlage im Innenraum vom Wohnwagen

Was sind die Vor- und Nachteile von Staukasten Klimaanlagen bei Wohnwagen / Wohnmobilen?

Beste Wohnmobil Klimaanlage 2022 im Test

Die Wohnmobil Klimaanlage von Klarstein hat ein unschlagbares Preis-Leistungsverhältnis. Sie besitzt 2,5 kW Kühll- sowie 2,2 kW Heizleistung. Die Dachmontage ist extrem einfach und die Kühlleistung reicht für 10 - 17m². 

• Anwendungsbereich: 10 - 17 m 2
• Montage am Wohnmobil-Dach
• Dachöffnung: 356 x 356 mm
• Materialstärke des Dachs: 30 - 80 mm
• Auto, Kühlung, Heizung, Trocknung und Ventilator
• Schlafmodus
• Stromstärke: 4,7 A
• Stromversorgung Gerät: 220-240V~ / 50-60Hz
• Amperaje: 4,7 A

 

Hat Ihr Wohnmobil oder Wohnwagen ein abgerundetes Dach, kann in der Regel keine Dachklimaanlage verbaut werden. In diesem Fall kommen Staukastenklimaanlagen zum Einsatz. Diese Klimaanlagen werden im Fahrzeuginnenraum platziert und befinden sich beispielsweise in einem Fach unter der Bank oder im Unterbau. Durch Ihre kompakte Bauweise ist die Staukastenklimaanlage ideal für kleine Freizeitfahrzeuge mit einem runden oder bereits vollständig belegtem Fahrzeugdach. Sollten Sie sich dazu entscheiden, bei einem großen Fahrzeug eine Staukastenklimaanlage zu verbauen, ist die zusätzliche Verlegung einer entsprechenden Luftführung nötig.

Staukasten-Klimaanlage Vorteile

Licht: Tageslicht wird nicht beeinträchtigt, da die Fenster frei bleiben

Klimatisierung: Durch eine Luftführungsanlage kann die kalte Luft in verschiedene Räume geleitet werden

Fahrzeughöhe: Fahrzeughöhe sowie Luftwiderstand bleiben unverändert

Heizung: Durch bodentiefe Installation heizt sie effektiver als eine Dachklimaanlage

Stabilisierung: Einbau erfolgt in Achsnähe somit wirken die 20-24 kg schweren Klimaanlagen stabilisierend

Lautstärke: Bei guter Isolierung kaum hörbar

Staukasten-Klimaanlage Nachteile 

Stauraum: Verlust von Stauraum im Innenbereich

Luftführung: Die Luftführungsanlage muss mit entsprechenden Schläuchen installiert werden

❌ Bohrungen: Es müssen zwei größere und ein bis zwei kleine Löcher in den Fahrzeugboden gebohrt werden

 
beste-Staukastenklimaanlage-Wohnmobil-Te

Fazit: Dach- oder Staufachklimaanlage für das Wohnmobil?

Nach einem Vergleich der Vor- und Nachteile beider Varianten und der entsprechenden Grundvoraussetzungen fällt unsere Empfehlung deutlich aus: in unseren Augen ist eine Staukasten Klimaanlage die beste Klimatisierung für den eigenen Camper / Wohnwagen. Wichtige Entscheidungskriterien waren für uns u.a. die Qualität Ihres Urlaubs (vor allem Ihr gesunder und erholsamer Schlaf!) in Bezug auf Licht und Betriebslautstärke. Bei der Anreise machen sich die unveränderte Fahrzeughöhe, weniger Luftwiderstand und der geringe Schwerpunkt ebenfalls positiv bemerkbar.

Mobile Klimaanlage im Womo

Mobile Klimaanlage als Alternative zu Staukasten- und Dachklimaanlage im Wohnmobil oder Wohnwagen

Möchten oder können Sie in Ihrem Wohmobil keine fest installierte Klimaanlage verbauen? Möchten Sie statt dessen einfach bei Bedarf die Split Klimaanlage aus dem Fenster vom Wohnmobil hängen? Mit unserer Empfehlung Eurom AC2401 Klimaanlage* haben Sie ohne großen Aufwand die mobile Klimaanalge im Wohnwagen / Wohnmobil immer griffbereit. Die AC2401 verfügt über eine Kühlleistung von 2.400 BTU/h und eignet sich für Räume / Camper bis zu 10m². Diese mobile Split Klimaanlage kann problemlos an jedem Fenster montiert werden, vollkommen ohne Schrauben. Die Funktion des Fensters wird dabei nicht beeinträchtigt, da das Außengerät nur in den Haltebügel gesetzt wird. Die Steuerung der mobilen Split Klimaanlage erfolgt über ein LCD Display an der Inneneinheit, hier können 2 unterschiedliche Gebläsestufen, 4 Kühlstufen und eine 
integrierte Zeitschaltuhr eingestellt werden. 

Ist der Urlaub vorbei, kann diese mobile Klimaanlage auch einfach im Schlafzimmer oder Dachboden genutzt werden. 

Wohmobil-Klimaanlage

Vor- und Nachteile von mobilen Klimaanlagen im Wohnmobil

Mobiles Klimagerät als Alternative zu Dach- oder Staukasten Klimageräten

Der Einbau und Kauf von fest installierten Dach- oder Staukasten ist durchaus sehr teuer und aufwendig. Hinzu kommt der Umstand, dass die meisten Wohnwagen oder Wohnmobile häufig nicht werkseitig mit Klimaanlagen ausgestattet sind. Mobile Klimaanlagen bieten für die Klimatisierung einen großen Vorteil, da man diese nur bei Bedarf mitnimmt. Diese Wahlmöglichkeit spart Platz und Gewicht. Sie nehmen die mobile Klimaanlage einfach je nach Jahreszeit mit auf die Reise.

Der Kauf einer mobilen Klimaanlage ist viel billiger als eine dauerhaft montierte Klimaanlage auf dem Dach oder im Staukasten.

Vorteile mobile Klimaanlage im Wohnwagen / Wohnmobil

  • Aufbau: Die Klimaanlage kann je nach Bedarf eingesetzt werden

  • Preis: Mobile Klimaanlagen sind deutlich günstiger als Staukasten- oder Dachklimageräte

  • Montage: Der Einbau ist viel einfacher und erfordert weniger Budget + Arbeit

  • Flexibel: Die mobile Klimaanlage kann auch Zuhause genutzt werden

Nachteile mobile Klimaanlage im Wohnwagen / Wohnmobil

  • Kühlleistung: Mobile Klimageräte sind oft nicht so leistungsstark wie fest eingebaute Klimaanlagen

  • Raumkühlung: Es gibt keine Luftverteilerbox und daher wird nur ein Bereich gekühlt

  • Lautstärke: Mobile Klimaanlagen sind im Betrieb deutlich hörbar, gerade die Außeneinheit am Fenster

  • Schlauch: Man muss den Abluftschlauch oder die Verbindung zwischen Innen- und Außeneinheit verlegen​

Eine mobile Klimaanlage punktet durch den günstigen Preis und die einfache Installation. Wer als nicht direkt mehrere tausend Euro für die dauerhafte Installation einer Dach- oder Staukasten Klimaanlage investieren möchte, kann mit dieser Alternative die Klimatisierung von seinem Wohnwagen oder Wohnmobil ganz einfach testen. Das mobile Klimagerät sorgt bei Bedarf für angenehme Kühle und bleibt einfach Zuhause, sofern es nicht gebraucht wird.

Dach- Staukasten- oder mobile Klimaanlage

Welche Klimaanlage kühlt meinen Wohnwagen oder das Wohnmobil am schnellsten?

Nun stellt sich natürlich die Frage: "Staukasten- Dach- oder eine mobile Klimaanlage im eigenen Camper?" Welche Bauart dieKlimaanlage hat, spielt bei der Entscheidung tatsächlich gar keine so große Rolle. Wesentlich wichtiger bei der Auswahl sind die Fahrzeuglänge und der Aufbau Ihres Wohnmobils. Hat Ihr Wohnmobil beispielsweise einen sehr großen Innenbereich, benötigen Sie eine entsprechend leistungsstärkere Klimaanlage. Zudem stellen Menschen und Tiere im Innenraum weitere nicht zu verachtende Wärmequellen dar. In sehr großen Wohnmobilen ist es daher durchaus üblich, dass sogar mehrere Klimaanlagen verbaut werden, um eine angenehme Klimatisierung zu erreichen. Die Kühlleistung wird wie bei Monoblock oder Split-Klimaanlage in BTU/h oder Watt angegeben. Je höher dieser Wert, desto leistungsstärker ist die Wohnmobil Klimaanlage. Haben Sie also ein sehr großes Fahrzeug oder fahren in Gegenden mit sehr hohen Außentemperaturen, empfehlen wir Ihnen beim Vergleich der diversen Klimageräte besonders jene mit hoher Kühlleistung.

Man kann bei der Klimatisierung grundsätzlich sagen, dass die Bauart und Leistungsfähigkeit der Klimaanlage am Fahrzeug ausgerichtet werden sollte. Ein sehr hohes und großes Wohnmobil mit mehreren Zimmern, kann sehr gut durch eine leistungsstarke Staukasten-Klimaanlage mit entsprechender Rohrführung gekühlt werden. Ein kleiner Wohnwagen mit Flachdach ist ideal für eine entsprechende Dachklimaanlage mit direkter Luftverteilung an den Ausgängen. Beachten Sie bei der Wahl der Klimaanlage die Größe, Höhe, Aufbau und das zulässige Gesamtgewicht von Ihrem Camper, Wohnwagen oder Wohnmobil. Mit Blick auf das Budget und eine eher seltene Notwendigkeit sind mobile Klimaanlagen die beste Wahl.

Klimaanlage Lautstärke reduzieren

Wohnmobil Klimaanlage ist zu laut: Was tun?

Staukasten- oder Dach-Klimaanlagen leiser machen

Jeder Campingplatz ist wie eine kleine Nachbarschaft auf Zeit und der nächste Wohnwagen ist meistens nur wenige Meter entfernt. Für ein gutes nachbarschaftliches Verhältnis möchte man also in der Regel nicht durch eine ständige Lärmbelästigung auffallen. Gerade im Hochsommer kann eine Klimaanlage unter Volllast eine unangenehme Lärmquelle darstellen. Die eigene Klimaanlage sollte aber im Idealfall eher möglichst leise sein, damit sich kein Nachbar gestört fühlt. Einen Hinweis auf den generellen Geräuschpegel einer Klimaanlage finden Sie auf dem EU Energielabel. Reicht das nicht aus, haben wir einen weiteren Tipp für Sie, um Ihre eigene Klimaanlage deutlich leiser zu machen: verwenden Sie eine gute Vibrationsisolierung durch Gummiunterlagen wie beispielsweise diese Vibrationsisolierung für Waschmaschinen, Trockner und Klimageräte*. Der Verdampfer (Kompressor) erzeugt bei allen Klimaanlagen stetige Vibrationen und ein deutlich hörbares Brummen. Je besser die Klimaanlage durch entsprechende Isolierung entkoppelt wird, desto leiser fällt der Betrieb aus. Dieses Prinzip gilt auch für mobile Klimaanlagen, die aus dem Fenster des Wohnwagens gehängt werden. Unsere Empfehlung ist die Platzierung der Klimaanlage auf solchen Schwingungsdämpfern*. Dadurch reduziert sich laut Erfahrungsberichten der Geräuschpegel von Klimaanlagen deutlich.

Pflege- und Wartung für Wohnwagen-Klimaanlagen

Wartung und Reinigung der Wohnmobil / Wohnwagen Klimaanlage

Neuere Staukasten- oder Dachklimaanlagen von Teleco, Truma, Webasto oder Dometic sind absolut wartungsfrei. Die Klimaanlagen arbeiten mit einem geschlossenen Kühlkreislauf und Kompressortechnik. Ein Wechsel der Kühlflüssigkeit entfällt und somit gilt die Pflege je nach Hersteller den eingebauten Filtern.

Für den einwandfreien Betrieb der Klimaanlage sollten alle Filter ein- bis zweimal jährlich gereinigt werden. Nach längerer Nutzung empfehlen die Hersteller den vollständigen Tausch der Filter. Die Reinigung der Klimaanlagenfilter ist ganz einfach. Die Innenraumfilter werden beispielsweise bei Teleco oder Webasto einfach aus der Verteilerbox entnommen und danach mit Wasser gereinigt und nach entsprechender Trocknung im Anschluss einfach wieder eingesetzt. Aber Vorsicht: Trocknen Sie die Filter nicht mittels direkter Sonneneinstrahlung, da diese ansonsten porös werden!

Viele Klimaanlagen haben zudem an der Innenkassette noch Staub- und Partikelfilter. Auch diese müssen regelmäßig gereinigt werden, damit sich keine Bakterien in der Anlage sammeln. Sie können hier die gleiche Methode anwenden wie bei der Reinigung der Filter. Unsere Empfehlung ist eine jährliche Reinigung der gesamten Anlage mit diesem Klimaanlagen Reiniger*.

Am Saisonende sollte zudem die Verkleidung der Klimaanlage entfernt und der Kompressor vorsichtig mit Druckluft gereinigt werden. Reinigen Sie in diesem Arbeitsschritt direkt den Abtropfschlauch des Kondensats.

Jede Wohnmobil Klimaanlage reinigen

Camper Klimaanlage von Bakterien & Geruch befreien

Dieser Klimaanlagenreiniger ist für alle Pkw-, Nfz-, Bus- sowie Hausklimaanlagen zugelassen und wird einfach ohne Demontage auf den Verdampfer gesprüht. Er befreit die Klimaanlage im Wohnmobil / Wohnwagen von Pilzen und Bakterien wie z.B Legionellen.

  • Für alle Klimaanlagen geeignet 

  • Entfernt muffigen Geruch und vernichtet Pilze und Bakterien

  • Sorgt für frische saubere Luft mit erhöht Fahrkomfort

Häufige Fragen zu Staukasten oder Dach -Klimaanlagen im Wohnmobil / Wohnwagen

Klimaanlagen FAQ für Camper und Wohnmobile

Kann ich meine Klimaanlage auch während der Fahrt nutzen?

Um die Wohnmobil Klimaanlage während der Fahrt zu nutzen, empfiehlt sich ein DC-Kit* die den mobilen Betrieb über eine 12-V-Fahrzeugbatterie ermöglicht.

Verändert die Dach-Klimaanlage meine Fahrzeughöhe?

Beim Wohnmobil oder Wohnwagen muss gerade im Ausland jede Brücke bzw. Passage mit eingeschränkter Durchfahrtshöhe beachtet werden. Dachklimaanlagen verändern die Fahrzeughöhe und daher sollte beim Kauf auf ein möglichst flaches und aerodynamisches Modell geachtet werden. Ist die maximale Fahrzeughöhe dennoch überschritten, sollte eine Staukasten-Klimaanlage eingebaut werden. Sehr flache Dachanlagen steigern die Fahrzeughöhe nur um ca. 25cm.

Verliere ich durch eine Dachklimaanlage mein Dachfenster im Wohnwagen?

Ja, in der Regel werden Dachklimaanlagen direkt auf dem Dachfenster montiert und daher fällt deutlich weniger Tageslicht in den Innenraum. Hier können Sie entweder einen eigenen Dachausschnitt für die Klimaanlage schaffen oder sich beim Kauf für eine Dachklimaanlage mit integriertem Fenster entscheiden.

Erlischt die Garantie bei Nachrüstung einer Dach-Klimaanlage?

Ja, bei Neuwagen kann die Garantie durch die Nachrüstung entfallen. Durch den Eingriff kann der Hersteller die Dichtheit nicht mehr garantieren.

Welchen Stromanschluss brauche ich für meine Klimaanlage?

Die Stromquellen unterscheiden sich von Land zu Land und haben unter Umständen Sicherungen in verschiedenen Stärken. Achten Sie daher darauf, dass Ihre Klimaanlage mit den lokalen Stromquellen kompatibel ist. Sollte die Sicherung rausspringen, empfehlen wir den Einsatz von sog. Einschaltstrombegrenzern / Anlaufstrombegrenzern. Diese Vorrichtung dämpft den Stromfluss beim Einschalten der Klimaanlage und verhindert, dass die Sicherung durch übermäßige Belastung ausgelöst wird.

Wie viele Klimaanlagen braucht mein Wohnmobil / Wohnwagen?

Kernpunkt ist die Größe des Fahrzeuges. Über 8m kann es durchaus sein, dass Sie mehr als eine Klimaanlage benötigen. Unter 8m reicht in der Regel eine entsprechend leistungsfähige Klimaanlage mit sehr guter Luftführungsanlage völlig aus. Zwei entscheidende Punkte für eine angenehme Klimatisierung im Fahrzeug sind die Position der Klimaanlage und eine ideale Verlegung der Luftführungsanlage. Beachten Sie gerade bei Staukasten-Klimaanlagen, dass die Hauptarbeit in der perfekten Verlegung der Luftausgänge besteht, damit jeder Bereich im Wohnmobil ideal gekühlt wird. Bei Dachanlagen reichen häufig schon vier flexible Luftauslässe für eine gute Kühlung.

Ist eine Staukasten oder Dachklimaanlage die bessere Wahl für den Wohnwagen?

In unserem Klimaanlagen Vergleich, haben wir im oberen Bereich die jeweiligen Vor- und Nachteile von Staukasten- sowie Dachklimageräten aufgezeigt. Unsere Empfehlung ist der Einbau einer Staukasten-Klimaanlage, hier ist die Luftführung der mit Abstand größte Aufwand. Für Sparfüchse ist solch eine mobile Split Klimaanlage* für das Fenster vom Wohnmobil / Wohnwagen eine super Alternative.

Was kostet eine Klimaanlage für einen Wohnwagen / Wohnmobil?

Klimaanlagen für den Wohnwagen oder das Wohnmobil werden von verschiedenen Händlern wie Truma, Webasto oder Dometic angeboten. Der Preis beginnt bei ca. 1.500 Euro für kleine Klimaanlagen und steigt in Abhängigkeit von der Kühlleistung auf bis zu 2.500 Euro. Mobile Klimaanlagen kosten deutlich weniger und liegen bei vergleichsweise günstigen 500 Euro.

Welche mobile Klimaanlage für Wohnwagen?

Wir empfehlen entweder die mobile Klimaanlage Trotec PAC 2600 X*, die sehr kompakt ist und durch sein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen konnte. Wer in seinem Wohnwagen einfach eine mobile Split Klimaanlage aus dem Fenster hängen möchten, hat mit der Eurom AC2401 Split Klimaanlage eine gute Alternative. Achten Sie bei einer mobilen Klimaanlage darauf, dass beispielsweise bei der Trotec PAC 2600 X noch eine entsprechende Öffnung für den Warmluftschlauch benötigt wird, hier ist die Eurom AC2401 Split Klimaanlage deutlich einfacher im Aufbau. 

LEISTUNG

PREMIUM

GÜNSTIG